UA-47557310-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Inhaber Jürgen Dobewall

 

HaselnussHaselnuss

ForsythieForsythie

ApfelblüteApfelblüte

Schwarzer HolunderSchwarzer Holunder

 Johannisbeere Johannisbeere

 Eberesche Eberesche

 Weißdorn Weißdorn

QuitteQuitte

RosskastanieRosskastanie

Stiel-EicheStiel-Eiche

Phänologischer Gartenkalender

- die 10 Jahreszeiten der Natur -

 

Ist es Ihnen auch schon einmal so ergangen: Die "gefühlte" Jahreszeit entspricht nicht der des Kalenders ?

Dies liegt daran, dass sich die Natur nach dem Klima richtet und nicht nach einen bestimmten Datum.

Der phänologische Kalender teilt das Jahr in zehn biologisch relevante Jahreszeiten. Dabei orientiert man sich an den sogenannten "Zeigerpflanzen". Deren Blühbeginn, Fruchtreife, Laubfärbung oder Blattfall, zeigt uns den Beginn einer dieser Jahreszeiten an.

Der phänologische Kalender gibt Gartenfreunden einen genauen Zeitplan mit auf den Weg, wann welche Gartenarbeiten erledigt werden sollen.

Er ist zuverlässig und unabhängig von fixen Kalenderdaten oder einer jeweiligen Region.                                                                 

 

 

 

 

 

 

 

Vorfrühling:

Blühbeginn von Schneeglöckchen, Winterlingen und Haselnuss

Gartenarbeiten:

Kompost ausbringen, Schnitt von Obstgehölzen, Pflanzung von Obstgehölzen, Rückschnitt von Ziergräsern, Beete vorbereiten

Erstfrühling:

Blühbeginn von Buschwindröschen, Forsythie

Gartenarbeiten:

Beerensträucher und sommerblühende Gehölze schneiden, Rosen abhäufeln, schneiden und düngen, Gräser und herbstblühende Stauden teilen, Rasen vertikutieren, ausbessern, nachsäen sowie Rasen neu anlegen 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vollfrühling:

Blühbeginn von Apfel und Süßkirschen, Flieder sowie Goldregen

Gartenarbeiten:

Pfirsiche und Zwetschen ausdünnen, Klettergewächse aufbinden, Erdbeerbeete mulchen, Frühblüher wie Forsythie schneiden, nach den Eisheiligen (15.05. - kalte Sophie) Sommerblumen pflanzen und Kübelpflanzen ins Freie bringen

 

 

 

 

 

  

 

Frühsommer:

Blühbeginn von schwarzen Holunder, Weissdorn und Hundsrose

Gartenarbeiten:

Sommerschnitt von Obstbäumen, Erdbeeren nach der Ernte düngen, abgeblühte Ziersträucher schneiden, Heckenschnitt- nachdem die Jungvögel flügge sind

 

 

 

 

 

Hochsommer:

Fruchtreife der Johannisbeere, Blühbeginn der Sommerlinde

Gartenarbeiten:

Sommerschnitt von Obstbäumen, Rückschnitt von Rosen, Beerensträucher nach der Ernte schneiden, Gewürzkräuter ernten und konservieren, frühbühende Stauden (Rittersporn, Lupinen, Feinstrahl oder Phlox) zurückschneiden, Bodenoberflächen regelmäßig lockern (einmal gehackt, erspart dreimal gießen)

 

  

Spätsommer:

erste reife Früchte bei Sommeräpfeln und Eberesche

Gartenarbeiten:

abgetragene Himbeeren bodennah zurückschneiden, Sommerschnitt von Hecken und Obstbäumen, Staudenrückschnitt nach Bedarf

 

 

 

Frühherbst:

erste reife Früchte von schwarzen Holunder, Weißdorn, Kornelkirsche und Brombeeren

Gartenarbeiten:

Frühjahrsblühende Zwiebeln pflanzen, Spalierbäume schneiden, Hecken schneiden, Steinobst nach der Ernte auslichten, Rasen aussäen, Stauden teilen und pflanzen

                                                                                                                                                                                                Vollherbst:

erste reife Früchte bei Quitte, Rotbuche, Walnuss und Stiel-Eiche

Gartenarbeiten:

Pflanzzeit für Gehölze, Koniferen, Rosen und Stauden, Laub entfernen, empfindliche Kübelpflanzen ins Winterquartier räumen

 

Spätherbst:

Laubfärbung der Rosskastanie

Gartenarbeiten:

Pflanzzeit von Obstgehölzen, Heckenpflanzen (wie Liguster, Rot-und Hainbuchen) Winterschutz für empfindliche Stauden und Rosen, Herbstdüngung bei Obstgehölzen

 

 

 

 

Winter:                                                                             

Blattfall der Stiel-Eiche

Gartenarbeiten:

Winterschnitt sowie Veredlung von Obstbäumen, Kalkanstrich an Obstbaumstämmen